1. Projektvorlauf

Kontakt

Der Ressortleiter Akquise & Kundenbetreuung akquiriert für die Mitglieder von kreaktiv e.V. ständig neue Projekte aus Industrie und Wirtschaft. Die entsprechenden Kontakte werden innerhalb der Ressortleiterrunde vorgestellt.

Projektausschreibung

Das Projekt wird im 1. Schritt unter sämtlichen Vereinsmitgliedern ausgeschrieben, um sowohl im Interesse des Kunden, als auch der Projektmitglieder eine geeignete Teamzusammenstellung gewährleisten zu können. Dies bildet die solide Basis für eine optimale Durchführung des Projekts.

Teamzusammenstellung

Innerhalb der Ressortleiterrunde wird ein erfahrener Projektleiter festgelegt. Er muss sein Interesse und seine persönliche Eignung für das Projekt innerhalb der Vorstandschaft begründen. Der Projektleiter ist anschließend für die gesamte Koordination des Projekts verantwortlich. Das entsprechende Projektteam setzt sich aus dem Projektleiter, dem internen Projektcontroller und den Projektmitgliedern zusammen. Um die Gemeinnützigkeit des Vereins zu wahren ist jedes Projektteam verpflichtet, eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) zu gründen. Diese wird dem Kunden bei einem Kick-off-Meeting vorgestellt. Der Projektcontroller überwacht ständig alle Projektphasen. Zusätzlich erfolgt ein externes Projektcontrolling vom Ressortleiter Qualitätsmanagement nach den strengen QM-Richtlinien des Bundesverbands deutscher studentischer Unternehmensberatungen (BDSU).

 

2. Projektabwicklung

Angebotserstellung

Die Angebotserstellung ist der erste Schritt in der Projektabwicklung. Eine ausführliche Kommunikation zwischen Projektteam und Kunden bildet die Basis, um die entsprechenden Vorstellungen des Kunden anbieten zu können.

Projektplanung

Nach Auftragserteilung wird das Gesamtprojekt im Rahmen der Projektplanung in verschiedene Projektphasen gegliedert und in Arbeitspakete zusammengefasst.

Vertragsabschluss

Auf der Basis des Angebots schließt die GbR den Vertrag mit dem Unternehmen. In vielen Fällen bildet ein Projektplan eine zusätzliche Vertragsgrundlage.

Meetings

Da die Kommunikation sowohl innerhalb des Projektteams als auch zum Kunden für den Projekterfolg von zentraler Bedeutung ist, finden während des Projektverlaufs regelmäßige Team-Meetings und Projektbesprechungen mit dem Kunden statt.

 

3. Projektabschluss

Abschlusspräsentation

Nach erfolgreichem Projektabschluss erfolgt die Abschlusspräsentation und das abschließende Kunden-Gespräch mit dem gesamten Projektteam. In diesem Zusammenhang wird vom Kunden ein Kundenevaluationsbogen zur Dokumentation und für die weiteren vereinsinternen Auswertungen ausgefüllt.

Rechnungsstellung

Nach Fertigstellung des Projekts erstellt der Projektleiter die Rechnung für den Kunden.

Projektdokumentation

Der gesamte Projektablauf wird nach den strengen BDSU-Richtlinien dokumentiert, um insbesondere bei Folgeaufträgen oder ähnlichen Projekten auf den Erfahrungen vergangener Projekte aufbauen zu können.

„Im Sinne des Netzwerkgedanken wird mit jedem neuen Projekt das Ziel verfolgt, den Wissenspool zu erweitern, Kontakte auszubauen und dadurch aus einem immer größeren Potenzial an Ressourcen schöpfen zu können.“